Grippeimpfung 2020/2021

  • Die Grippeimpfung ist der beste Schutz vor einer Grippe.
  • Personen, welche mit älteren oder kranken Personen und Babys zu tun haben, sollten sich impfen.
  • Für ältere Personen über 65 und Personen, die ihr Gripperisiko senken möchten, ist eine Impfung ebenfalls empfehlenswert.
  • Die Impfung in der Central Apotheke Thalwil dauert nur 10 Minuten und Sie können sich bequem online anmelden.
Ein Apotheker verabreicht einer Kundin die Grippeimpfung in der Central-Apotheke Thalwil

Die Grippeimpfung wird besonders Personen empfohlen, die beruflich oder privat mit kranken oder älteren Personen oder Babys Kontakt haben. Auch für ältere Personen ab 65 Jahren und für jene mit chronischen Erkrankungen ist eine Grippeimpfung empfehlenswert. Wer das Risiko für eine Grippeerkrankung aus beruflichen und/oder privaten Gründen senken möchte, kann sich ebenfalls überlegen, eine Grippeimpfung zu machen. Alle wichtigen Fragen zur Grippeimpfung, haben wir in unserem FAQ (Häufig gestellte Fragen) zur Grippeimpfung zusammengefasst.

Ab wann sollte die Grippeimpfung 2020 gemacht werden? Optimal ist eine Impfung zwischen Mitte Oktober und Mitte November. Auch in der Corona-Zeit ist dieser Zeitpunkt empfehlenswert. Personen, die nicht zur Risiko-Gruppe gehören, können sich problemlos auch später noch impfen.

Die Grippeimpfung in der Apotheke ist für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren geeignet.

Tipp: Bringen Sie zur Impfung Ihr Impfbüchlein mit, damit wir Ihren Impfstatus überprüfen können.


Symbol für die Grippeimpfung in der Central-Apotheke Thalwil

Grippeimpfservice

Ihr Zeitaufwand: 10 Minuten
Kosten Grippeimpfung: CHF 39


Anmeldung

Für die Grippeimpfung ist eine Anmeldung per Telefon, E-Mail oder über unser Buchungstool notwendig. Achtung: Aufgrund der Impfstoff-Knappheit können wir leider keine Anmeldungen mehr entgegen nehmen. Über die Verfügbarkeit des Grippe-Impfstoffs informieren wir auch in unserem Grippe-Newsletter.

E-Mail: info@STOP-SPAM.apotheke-thalwil.ch 
Telefon: 044 720 06 92

Bezahlt die Krankenkasse die Grippeimpfung in der Apotheke?

Aktuell werden die Kosten für die Grippeimpfung in der Apotheke offiziell nicht von der Obligatorischen Krankenversicherung (Krankenkasse) übernommen. Wir haben jedoch die Erfahrung gemacht, dass die Krankenkassen die Kosten (abzüglich Franchise und Selbstbehalt) oftmals bezahlen, wenn die Rechnung eingeschickt wird. Dies gilt insbesondere für Personen ab 65 Jahren und bei Personen mit erhöhtem Komplikationsrisiko. Je nach Zusatzversicherung wird zudem ein Teil der Kosten übernommen. Zur Sicherheit empfehlen wir, im Voraus bei der jeweiligen Krankenkasse nachzufragen.

Kontakt

Telefon

+41 (0)44 720 06 92

Fax

+41 (0)44 720 08 04

E-Mail

Nachricht schreiben

Öffnungszeiten

Mo – Fr

08:30 – 19:00 Uhr

Sa

08:30 – 17:00 Uhr

So

10:00 – 17:00 Uhr

Auch sonntags und an Feiertagen geöffnet.